3.jpg

Suchen und finden

Kunstfest 2011

Umfrage

Wer ist online

Wir haben 161 Gäste online
Garlstorfer-Kunstfest
2016 PDF Drucken E-Mail

Garlstorfer Kunstfest 2016

Nach einem Jahr Pause präsentiert sich das Garlstorfer Kunstfest aufs Neue, fortan im Zweijahresrhythmus.

Wir sind aufgeregt, gespannt und froh, und freuen uns auf viele neue Künstler und Künstlerinnen, die unser Dorf mit ihren Arbeiten und ihren Personen bereichern. 

Das Garlstorfer Kunstfest 2016 steht ganz im Zeichen von "Grenzenlos", dem Thema des Landkreis Harburg Kultursommers 2016. Vom musikalisch-narrativen Projekt "Zukunftsträume" des Syrischen Paares Fahed und Dima am Eröffnungsabend, zur internationalen Künstlergruppe "Quarantäne 8", die mit Mitgliedern aus Hamburg, Berlin, Russland und Bulgarien bereits zwei Wochen vor Beginn des Kunstfestes unser kleines, bäuerliches Dorf in Beschlag nehmen und in einen Kunstort transformieren werden, zu den vielen genreübergreifenden Künstlern und Musikern aus der Region.

Das Garlstorfer Kunstfest präsentiert vom 02. bis 04. September 2016 Kunst und Musik im dörflichen Ambiente. Zum Schlendern, Staunen und Genießen laden die offenen Höfe, Gärten, Scheunen und Remisen herzlich ein. Dabei spannt sich die Bandbreite der ausstellenden Künstler von lokalen Talenten über Studenten der Kunsthochschulen bis zu etablierten Künstlern aus Hamburg, Berlin und anderswo. Geboten werden verschieden Disziplinen, von klassisch, abstrakt bis provokant. Verteilt auf mehrere Ausstellungsflächen im Dorfkern wird es zu sehen geben: Malerei Bildhauerei und Fotografie. Zusätzlich gibt es Lesungen und jede Menge Musik zu hören.


Am Freitag, den 02. September findet auf dem Gelände der ehemaligen Försterei abends das Eröffnungskonzert statt. Am Sonnabend und Sonntag spielen verschiedene Bands und Musiker aus den Bereichen Pop, Rock und Experimental Musik. Am Sonnabend laden wir herzlich dazu ein, bis in die Nacht mit uns zu feiern und das Tanzbein zu schwingen.

In Bezug auf das Thema des Kultursommers  2016 - "Grenzenlos" - werden in der Dorfhalle Menschen mit Demenz ihre Arbeiten vorstellen und damit über die Grenzen ihres Alltags hinaus einen Schritt in die Öffentlichkeit wagen. Sie präsentieren eine Vielzahl ihrer Werke und geben Einblick in ihre Arbeit. Der Seniorenclub und zwei Schülerfirmen präsentieren hier ebenfalls ihre Arbeiten. Außerdem besteht in einem "Begegnungs-Cafe" die Möglichkeit für persönliche Gespräche und Kontakte zwischen den Generationen.

Mitglieder des Vereins KuKuK wollen an beiden Tagen mit den Besuchern zum Thema "Grenzenlos" ein Gemeinschaftsbild erstellen.  


Für die Kinder wird wieder eigens eine Straße mitten im Dorf gesperrt. Hier sorgt der Kunstfestverein mit der örtlichen Kinderkrippe für ein buntes Programm. Es wird u.a. gefilzt und es kann auch mit anderen Materialien gearbeitet werden.


Der gepflegte Garten an der "Garlstorfer Mühle" ist ein weiteres Highlight auf dem Spaziergang durchs Dorf. Hier, im parkartigen Ambiente stellen Maler, Fotografen und Bildhauer ihre Arbeiten aus. Als Höhepunkt des Sonntags präsentiert die "Leven-Company" Malerei, Tanz und Poesie.

Darüber hinaus gibt es weitere Stationen, an denen Garlstorfer und Gäste ihre Kunstwerke ausstellen.

Ein breit gefächertes Angebot an Speis und Trank im Biergarten, in Cafes und am Grillstand sorgt für das kulinarische Wohl der Besucher.

Die Initiatoren des Kunstfestes und die ausstellenden Künstler/Innen freuen sich über viele interessierte Gäste.



Links:


Schaut auch auf unsere facebook-Seite und teilt gerne unsere Veranstaltung Lächelnd

Kulturlandkreis Harburg